Achtsamkeit lernen, Achtsamkeit vertiefen am Achtsamkeitstag

Achtsamkeitstag

Herzlich willkommen zu deinem Achtsamkeitstag in Stille mit Doris Kirch. Diese Auszeit in Achtsamkeitsmeditation und Schweigen ist eine erholsame Pause vom Alltag für dich, um wieder einmal tief durchzuatmen.

An diesem Tag kannst du das alltägliche Geraffel hinter dir lassen und ganz bei dir ankommen. Unter der einfühlsamen Anleitung von Doris praktizierst du gemeinsam mit anderen die traditionellen Achtsamkeitsübungen: Achtsames Gewahrsein im Sitzen, Liegen, Stehen, Gehen, in Bewegung und beim gemeinsamen Essen.

Achtsamkeitstag: Auszeit im Schweigen

Ein Achtsamkeitstag nur für dich

Du hast noch keine Erfahrungen mit Achtsamkeit und Meditation? Das macht nichts. Doris beginnt morgens mit einer Einführung, in der sie auch die Meditationshaltungen zeigt. Und keine Bange: Wenn ein Meditationskissen ungewohnt für dich ist, kannst du auch auf einem Stuhl sitzend meditieren.

Wenn du geübt in Achtsamkeit und Meditation bist, ist dieser Tag ein Geschenk der Selbstfürsorge, das du dir selber machst. Erfrische und vertiefe deine Achtsamkeitspraxis und sei dir wieder ganz nah. Genieße es, durch den Tag geführt zu werden und dich um nichts kümmern zu müssen. Nur um dich selbst.

Das gönn' ich mir

Einen Tag lang nicht reden müssen

Reden verbraucht viel Energie. Da wir den Achtsamkeitstag im Schweigen praktizieren, bewahrst du diese Kraft in dir. So kannst du ganz und gar bei dir ankommen, das Herz beruhigen und den Geist klären.

Gegen Ende des Tages hebt Doris das Schweigen auf. Dann hast du die Möglichkeit, etwas über deine Erfahrungen zu erzählen und Fragen zur Achtsamkeitspraxis und -meditation zu stellen.

Voraussetzungen für einen Achtsamkeitstag

  • Körperliche Gesundheit und geistige Stabilität.
  • Den größten Nutzen wirst du aus diesem Achtsamkeitstraining ziehen, wenn du offen und ohne bestimmte Vorstellungen oder Erwartungen dabei bist.

Was du über Achtsamkeitsmeditation wissen solltest

Vielleicht besuchst du diesen Tag in Schweigen und Meditation, um dich einmal richtig zu entspannen. Diese ersehnte Entspannung wird jedoch manchmal erst hinterher spürbar. Im Verlauf des Tages kann sich der Rückzug in sich selbst bisweilen anstrengend anfühlen. Das ist völlig normal.

Die heilsamen Wirkungen, die uns die Achtsamkeitspraxis beschert, sind das Resultat eines tiefen inneren Loslassens. In der Meditation können wir Gedankenmuster und Widerstände erkennen und auflösen, die einem entspannten Sein bislang im Wege standen. Doris Kirch leitet die Achtsamkeitsmeditationen fachkundig an und führt dich einfühlsam durch deine inneren Prozesse.

Du möchtest selbst Achtsamkeit lehren: Erfahre hier mehr über unsere Ausbildung zum Achtsamkeitstrainer →

Achtsamkeitstag mit Doris Kirch

Das sagen Teilnehmer über den Achtsamkeitstag

Der Achtsamkeitstag war ein intensives Erlebnis, das für mich noch heute spürbare Nachwirkungen hat. Es war meine erste Erfahrung mit Meditation und die gute Begleitung hat es mir ermöglicht, ohne Vorurteile oder Pessimismus wirklich einen Eindruck zu gewinnen, was Meditation bedeutet. Es war ein guter Tag für mich und ich werde mich gleich für den nächsten Achtsamkeitstag anmelden.“

Simone Kosanke, Iserlohn

Dieser Tag war wunderbar und hat mir in allen Punkten die Qualität widergespiegelt, die ich durch Eure Artikel in Zeitschriften und auf Eurer Homepage bisher erfahren durfte – sehr lebensnah, sehr authentisch und die Botschaften von Doris kamen auf Augenhöhe, das fand ich sehr angenehm. Alles in allem ein sehr wertvoller Tag für mich. Mich erfüllt eine große Dankbarkeit, dass ich an diesem Tag teilnehmen durfte.“

Kerstin Wratschko, Schwäbisch Hall

Jetzt buchen

Rahmenbedingungen

Leitung

Doris Kirch, Achtsamkeitslehrerin, Ausbilderin für Achtsamkeitstrainer und MBSR-Lehrer.

Kosten (Achtsamkeitstag)

99 € (inkl. MWSt., exkl. Verpflegung)

Kosten (Verpflegung)
Für die Verpflegung berechnet Hof Oberlethe eine Tagespauschale. Sie ist auch dann zu entrichten, wenn du an den Mahlzeiten nicht oder nur teilweise teilnimmst. Bitte bezahle das Geld direkt bei deinem Eintreffen auf Hof Oberlethe im Büro.
Infos zum Seminarort

Verpflegung

Wir werden an diesem Tag im Seminarhaus liebevoll verwöhnt: Es gibt ein leckeres vegetarisches Mittags- und Abendbuffet; nachmittags Tee/Kaffee und Kuchen. Für zwischendurch stehen Tee, Kaffee, Kekse und Obst zur Verfügung.

Bitte mitbringen

  • Warme Socken oder Hausschuhe
  • bequeme und wetterfeste Kleidung

Meditationsequipment ist im Seminarhaus vorhanden.

Beginn und Ende

Beginn 9.30 Uhr; Ende nach dem gemeinsamen Abendessen um 19.30 Uhr.

Bitte sei pünktlich da, sonst verpasst du die Einführung mit wichtigen Informationen zum Ablauf des Tages!


Achtsamkeitstag jetzt buchen!

Achtsamkeitstag

99,00 

Enthält 19% MwSt.
(1 Kundenrezension)

Buchungsformular

Den Geist klären und das Herz beruhigen: Eine Auszeit in Achtsamkeit und Schweigen für Anfänger und Geübte mit Achtsamkeitslehrerin und Achtsamkeitstrainer-Ausbilderin Doris Kirch.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Achtsamkeitstag im Schweigen mit Doris Kirch

  • Dieser Achtsamkeitstag gibt Ihnen die Möglichkeit, tief mit der Kraft der Achtsamkeitspraxis in Kontakt zu kommen.
  • Unter der einfühlsamen Anleitung von Achtsamkeitslehrerin Doris Kirch praktiziert die Gruppe Gleichgesinnter gemeinsam Sitzmeditation, Gehmeditation, Bodyscan, Mitgefühlsmeditation und achtsames Essen.
  • Als Neuling in der Meditation erfahren Sie, wie Achtsamkeit praktiziert wird und wie „achtsam sein“ sich anfühlt.
  • Wenn Sie meditationserfahren sind, können Sie Ihre Achtsamkeitspraxis erfrischen und vertiefen.
  • An diesem Tag, der überwiegend im Schweigen abgehalten wird, werden wir auf Hof Oberlethe liebevoll verpflegt.
  • Genießen Sie eine heilsame Auszeit vom Stress des Alltags, indem Sie Ihren Geist klar und Ihr Herz ruhig werden lassen.
Ausführliche Seminarbeschreibung

Zusätzliche Information

Termine

Samstag, 31.08.2019, Samstag, 30.11.2019, Samstag, 22.02.2020, Samstag, 29.09.2020

1 Bewertung für Achtsamkeitstag

  1. Sabine Müller

    Meine erste Begegnung mit Achtsamkeit. War echt toll. Doris hat die Übungen so angeleitet, dass sie einfach umzusetzen waren. Sie hat uns mit ganz viel Mitgefühl durch den Tag geführt. Ich war total berührt. Schön, dass wir am Schluss nochmal reden durften. Es war interessant wie es alle erlebt haben. Das Essen an diesem Tag fand ich auch lecker. Hof Oberlethe war ein schöner Rahmen für diesen Tag im Schweigen. Jederzeit wieder!

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 


Gutschein für Achtsamkeit verschenken

Gutschein für Achtsamkeit: Ein sinnvolles Geschenk für einen lieben Menschen.