Beiträge über MBSR

MBSR = Mindfulness-Based Stress Reduction

MBSR ist ein achtsamkeitsbasiertes Programm zum besseren Umgang mit Stress, das im Rahmen von achtwöchigen Präsenzkursen vermittelt wird. Die sogenannten MBSR-Kurse sind von den deutschen Krankenkassen im Rahmen der Stressprävention als bezuschussungsfähig anerkannt.

Aber MBSR hilft nicht nur, mehr Resilienz im Umgang mit Herausforderungen zu entwickeln: Für immer mehr Menschen wird die in den Kursen systematisch erlernte Achtsamkeit zur Basis eines neuen Lebensstils, der von tieferer Sinnhaftigkeit und Lebensfreude gekennzeichnet ist.

Erfahren Sie in den vielen interessanten Beiträgen dieser Rubrik mehr über MBSR.

Über MBSR

Stress mit der Achtsamkeit

Achtsamkeit wird derzeit als das Allheilmittel gegen nahezu alle mentalen und emotionalen Wunden unseres menschlichen Daseins gepriesen. Doch nicht jeder berichtet über gute Erfahrungen mit dieser im... »

Was Sie über ein Retreat wissen sollten

10 Fragen über ein Retreat Wer regelmäßig meditiert, interessiert sich früher oder später dafür, die Erfahrung von Stille zu vertiefen. Dazu bietet sich ein Retreat im Schweigen an, eine stille... »

Achtsamkeit und Christsein

Dass die Achtsamkeitspraxis eine feine Sache ist, bleibt auch Christen nicht verborgen. Sobald sie jedoch erfahren, dass diese Praxis ihre Wurzeln im Buddhimus hat, werden einige ängstlich und... »

1-Minute-Meditation

Oft unterschätzt: kurze Meditationen. Erfahren Sie, wie heilsam sich bereits eine 1-Minute-Meditation auswirken kann.

Von der Weisheit des Bodyscans

Je intensiver Sie sich auf den scheinbar simplen Bodyscan einlassen, um so tiefer werden Ihre Erkenntnisse über Ihren Körper und über das Leben schlechthin. Der Bodyscan ist mehr als eine schlichte... »

Der lautlose Tanz des Lebens

Dokumentarfilm über die außergewöhnliche buddhistische Lehrerin Ruth Denison und eine Begegnung mit Heilung und der schrecklichen Schönheit der Wüste.

Schmerz als Meditationsobjekt

Schmerzen während der Meditation sind leider nicht ganz vermeidbar. Doch wenn wir den Schmerz zum Meditationsobjekt machen, können wir viel über uns selbst herausfinden. In Teil I dieses Beitrags... »