Gedanken sind nicht deine Feinde. Aber in der Meditation fühlen sie sich manchmal so an. Während wir uns nach Stille sehnen, gebärdet sich der Geist mit seinen Grübeleien sich wie eine lärmende, wildgewordene, Affenhorde. Ich stelle dir zwei Achtsamkeitsübungen vor, mit denen du das Gedankenkarussel zur Ruhe bringst.

„Durch Achtsamkeit können wir sehen, dass Gedanken zwar immer da – aber nicht immer wahr sind.“ (Doris Kirch)

„Der Grundzustand des Geistes ist vollkommene Stille und Präsenz. Es ist unser un-ablässiges, getriebenes Tun, das ihn zur hysterischen Affenhorde macht.“ (Doris Kirch)

Passend dazu