Hof Oberlethe: Unser Seminarhaus

Unsere Achtsamkeitsseminare und Ausbildungen zum Achtsamkeitstrainer und MBSR-Lehrer finden auf Hof Oberlethe statt. Unsere Teilnehmer und Absolventen fühlen sich dort immer sehr wohl und gut aufgehoben. Wir wünschen uns, dass auch Sie eine gute Zeit mit uns dort haben werden.

Wenn Achtsamkeit lernen wie Urlaub ist

Hof Oberlethe ist ein im Naturpark Wildeshauser Geest gelegenes Seminarhaus. Die Umgebung lädt zu langen Spaziergängen in frischer norddeutscher Landluft ein.

Besonders erholsam sind die einfach, aber gemütlich eingerichteten Zimmer und die entspannte Atmosphäre des Hauses. Im Sommer erfrischen sich unsere Teilnehmer gerne beim Baden im nahegelegenen See; im Winter wird zum Relaxen gerne die Sauna genutzt oder man trifft sich abends zu einem gemütlichen Miteinander vor dem Kamin.

Bekannt ist Hof Oberlethe auch für seine leckere und abwechslungsreiche vegetarische Vollverpflegung.

Impressionen
 

Hof Oberlethe: Das Haupthaus
 

Achtsamkeit lernen auf Hof Oberlethe

Blick auf den hinteren Teil des Hauses. Auf den ausgedehnten Rasenflächen praktizieren unsere Teilnehmer gerne Gehmeditation.
 

Das ist der „Tao“. Hier finden die Präsenzwochen unserer Ausbildungen zum Achtsamkeits- und Resilienztrainer DFME und zum MBSR-Lehrer statt. Manchmal nutzen wir ihn auch für Achtsamkeitstage und jährliche Achtsamkeits-Stille-Retreat mit Doris Kirch.

Auf der Empore gibt es kleine „Butzen“, in denen die Teilnehmer preisgünstig übernachten können.
 

Auch diesen schönen Meditationsraum nutzen wir für unsere Veranstaltungen.
 

Der Cave: Rückzugsort für Achtsamkeitsmeditation.
 

Achtsamkeit lernen auf Hof Oberlethe

Eine unserer Gruppen praktiziert Achtsamkeitsmeditation im Cave, mit Blick auf das Wasserbecken.
 

Achtsame Pause in Muße vor dem „Tao“.
 

Der gemütliche Essraum.
 

Blick von außen in den Essraum.
 

Direkt hinter dem Haus führt dieser Weg zu einem schönen Natursee, in dem sich unsere Teilnehmer im Sommer gerne erfrischen.

Webseite Hof Oberlethe