DFME, Deutsches Fachzentrum für Achtsamkeit

Über das DFME

Sie sind richtig bei uns, wenn Sie fachkompetente achtsamkeitsbasierte Seminare, Fortbildungen und Projekte für Stressbewältigung, Burnoutprophylaxe und Persönlichkeitsentwicklung sowie MBSR-Kurse suchen. Unsere Spezialisierung und 17-jährige Praxiserfahrung gibt Ihnen die Sicherheit, bei uns kompetente Lösungen für die Bereiche Familienalltag, Beruf, Medizin, Pädagogik und Wirtschaft zu bekommen.

Im Laufe der vielen Jahre, in denen wir mit Menschen und Institutionen arbeiten, haben wir uns nicht nur Gedanken zur inhaltlichen Arbeit, sondern auch zu unserer dahinter stehenden Philosophie gemacht. Verantwortungsvolles Tun, fachliches Können und die Entwicklung von Mitgefühl und Achtsamkeit sind für jeden unserer Mitarbeiter eine innere Notwendigkeit.

Unsere Philosophie ist Liebe und Mitgefühl

Unter Liebe verstehen wir eine innere Haltung, die anderen Wesen und Dingen mit vorurteilsfreier Offenheit begegnet und sich moralischer Verurteilungen enthält. Sie beinhaltet Mitgefühl, das wir als aufrichtige Anteilnahme am anderen leben, ohne uns mit dessen Problemen zu identifizieren.

Lebenspraxis statt Ideologie

Sind Sie Christ, Jude oder Moslem und möchten es auch gerne bleiben? Das ist völlig in Ordnung, denn für unsere Arbeit in der Stressbewältigung und Persönlichkeitsentwicklung ist Ihre religiöse Ausrichtung nur für spezielle Präferenzen in der Nahrungszubereitung eventueller gemeinsamer Mahlzeiten von Belang. Wir verfolgen keine Ideologie. Wir betonen zwar unseren Ansatz der buddhistisch basierten Achtsamkeitspraxis, aber wir betrachten den Buddhismus nicht als Religion, sondern als einen praktikablen Leitfaden für ein glückliches und erfülltes Leben im 21. Jahrhundert. Er dient uns als Inspiration für eine moderne Lebenspraxis.

Ressourcenorientierter Ansatz

In unserer Arbeit haben wir uns vom althergebrachten problemorientierten Ansatz verabschiedet, weil wir feststellen mussten, dass er zwar hilft zu verstehen, aber nicht zu verändern. Anstatt Defizite ans Licht zu zerren und zu analysieren und darauf herumzureiten, was und warum alles nicht funktioniert, wenden wir uns den Potenzialen und Fähigkeiten zu, über die jeder Mensch verfügt. Denn es ist unsere tiefste Überzeugung – und entspricht unseren Erfahrungen – dass jeder die meisten Ressourcen, die er zur Bewältigung seiner Probleme benötigt, in sich selber trägt. Wir sehen uns dabei lediglich in der Rolle eines Prozessbegleiters, der den Einzelnen dabei unterstützt, diese Potenziale in sich zu entdecken und zu entwickeln.

Was uns motiviert

Unabhängig davon, in wie vielen Kriegen auf dieser Welt sich täglich unzählige Menschen Leid zufügen und einander umbringen, dass unsere Spezies unaufhaltsam den Planeten zerstört, der ihre Lebensgrundlage darstellt, dass Menschen zur Herstellung unserer Nahrung und Kleidung vergiftet werden und täglich zigtausende Menschen an Hunger sterben, möchten wir unseren Blick ‘nur’ einmal auf unser eigenes Land werfen, auf uns satte, sozial umfassend versorgte, in Sicherheit und Freiheit lebende deutsche Bundesbürger. Hier gibt es ebenfalls Fakten, die zum Jubeln keinen Anlass geben:

  • 4 Mio. Bundesbürger leiden unter behandlungsbedürftigen Depressionen. Die Tendenz ist derart steigend, dass deutsche Psychiater und Psychotherapeuten Alarm schlagen.
  • Die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen haben zwischen 1998 und 2009 um 76 % zugenommen.
  • 2011 hat DER SPIEGEL in einer Titelstory die Deutschen als ‘Volk der Erschöpften’ bezeichnet.
  • 87 % der deutschen Arbeitnehmer haben eine geringe bis gar keine emotionale Bindung an ihren Arbeitsplatz.

Diese Zahlen zeigen deutlich, dass unsere Art zu denken, zu fühlen und zu handeln, einigen Optimierungsbedarf aufweist – denn offenbar macht sie uns eher unzufrieden und krank als glücklich. Der buddhistische Lehrer Thich Nhat Hanh sagt gerne, dass alle Eigenschaften – gute und schlechte – wie Samenkörner in jedem von uns angelegt sind. Welche Samen wir gießen, bestimmt über das Glück in unserem Leben, das Glück von anderen und letztendlich über den Erhalt eines lebenswerten Planeten.
Um bei diesem metaphorischen Bild zu bleiben: Wir sind motiviert, unseren Absolventen, Teilnehmern und Klienten aufzuzeigen, auf welche Weise sie die Samen pflegen können, die ihnen zu einem glücklichen und erfüllten Leben verhelfen.

Besuchen Sie zum Beispiel dieses Achtsamkeitsseminar, um sich das Potenzial zu erschließen, das derzeit noch seinen unberührten Dornröschenschlaf in der Stille Ihrer eigenen Mitte führt.

Wir freuen uns auf Sie.

Das Team des DFME